Die „Dortmunder Pottkieker“ treffen sich in der Regel einmal im Monat in ihrer Stammküche im Flughafenrestaurant „Bella Vista“ in Dortmund und kochen dort gemeinschaftlich ein mehrgängiges Menü mit begleitenden Getränken, dass wir auch gemeinschaftlich an einem stets festlich eingedeckten Tisch wieder verzehren.


Diese Menüs werden im monatlichen Wechsel vom sogenannten „Löffelführer“ zusammengestellt. Dieser schreibt auch die einzelnen Rezepte des Menüs und kauft dafür ein. Am Kochabend gibt er vor, welche Kochbrüder welchen Gang kochen sollen und zu welcher Zeit dieser Gang mit den dazu gehörigen Getränken auf dem Tisch erwartet wird.


Die Kosten für diese Kochabende werden von allen Mitgliedern gemeinsam mit einem jährlich im voraus zu entrichtenden Beitrag getragen.


Anhand dieses kurzen Berichtes von Radio 91.2 können Sie sich einen Eindruck über uns verschaffen.


Zweimal im Jahr lassen wir auch unsere Damen an unseren Kochkünsten teilhaben und verwöhnen sie an einem Sommerfest mit Familien im Garten eines Kochbruders und mit einem Weihnachtsmenü an der festlich gedeckten Tafel in unserer Küche.


Wenn wir angesprochen werden und das Angebot zu uns passt, nehmen wir auch gerne vereinzelt Kochaktivitäten außerhalb unserer Küche an.